Zum Inhalt springen

-Trauerreise für Verwitwete – Aufbruch

In der Urlaubszeit erleben verwitwete Menschen ihr Alleinsein oft besonders schmerzlich.

Auch wenn Ihr Verlust bereits Jahre zurückliegt, kann es sein, dass Ihr Trauerprozess und Ihre Trauerarbeit andauern. Hier kann es hilfreich sein, einen Ortswechsel zu wagen.

Die Trauerreise zusammen mit anderen Verwitweten erleichtert diesen „Aufbruch“, da in der Gruppe Schweres und Leichtes, Trauriges und Schönes geteilt werden kann und dient dazu, Sie bei Ihrem individuellen Trauerprozess zu unterstützen.

Wir laden Sie deshalb herzlich ein, zusammen mit Gleichgesinnten neue Eindrücke zu gewinnen und bisher unentdeckte Formen für Ihr Weiterleben sowie Ihre Lebensfreude wieder zu finden.

 

An einem wohltuenden Ort in geschützter Atmosphäre neu einatmen

 Wir, das sind Karin Kraus-Moertl von „Evodia TrauerART – LebensART“ und

Hardy Kleinschmidt vom „Grünen Yogahaus“. 

Das bieten wir Ihnen:

  • Geführte Wanderungen/Spaziergänge
  • Meditationen und Atemtherapie
  • Yoga
  • Raum und Zeit für sich – Sonne, Strand und Meer
  • Trauergespräche in der Gruppe oder Einzeln – je nach Wunsch
  • Trauerrituale und Impulse
  • Sportliche Aktivitäten (Tennis, SUP-Kurs)
  • Möglichkeiten zur Stadtbesichtigung, Besuch von antiken Stätten, Bootsfahrten
  • Beste Bewirtung und ausgezeichnete Verpflegung

Informationen:

Ihr Verlust sollte mindestens 6 Monate zurückliegen.

Die Reise findet vom 1. – 8. September 2024 statt und führt nach Sardinien. Nähere Information erteilen wir gerne telefonisch unter 0151/64830471 und auf www.evodia.info

Nach dem Motto „der Weg ist das Ziel“ kann bereits die Anreise in der Bewusstheit eines Neuanfangs – eines „Aufbruchs“ – gestaltet werden, obwohl der Aufwand für diese Reise doch eher umfangreich ist.