Zum Inhalt springen

Trauernde Erwachsene begleiten

Trauernde Erwachsene begleiten
Qualifizierung in Trauerbegleitung – Grundstufe

Starttermin

  • Montag, 14. Februar 2022, 10.00 – 18.00 Uhr
  • Dienstag, 15. Februar 2022, 10.00 – 18.00 Uhr

Die Qualifizierung befähigt Sie in 6 Modulen zur Begleitung Erwachsener mit nicht-erschwerten Trauerprozessen und zur Co-Leitung von Gruppenangeboten. Sie richtet sich in erster Linie an psychosoziale Berufsgruppen sowie an ehrenamtlich Begleitende und Beratende. Die Qualifizierung umfasst 120 Unterrichtsstunden und vermittelt neben aktuellem Fachwissen und Methoden zur Begleitung in Einzelsettings auch Grundlegendes für die eigene Haltung der Begleitenden.

Die Grundstufe ist vom Bundesverband Trauerbegleitung e. V. anerkannt und kann durch die Teilnahme an der Aufbaustufe zur „großen Basisqualifikation“, die durch den BVT e. V. zertifiziert ist, erweitert werden.

Kursleitung: Peggy Steinhauser, Leiterin Lotsenhaus

Referententeam: Hannah Friedl, Anna Rapacz, Anke Zylmann und Gastreferent*innen

Zielgruppe: psychosoziale Berufsgruppen sowie ehrenamtliche Sterbebegleiter*innen

Intensive Lerngruppe mit max. 18 Teilnehmenden

Start

Modul 1:

Montag, 14. Februar 2022, 10.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, 15. Februar 2022, 10.00 – 18.00 Uhr

Weitere Termine

Modul 2:

Montag, 28. März 2022, 10.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, 29. März 2022, 10.00 – 18.00 Uhr

Modul 3:

Montag, 2. Mai 2022, 10.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, 3. Mai 2022, 10.00 – 18.00 Uhr

Modul 4:

Montag, 20. Juni 2022, 10.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, 21. Juni 2022, 10.00 – 18.00 Uhr

Modul 5:

Montag, 29. August 2022, 10.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, 30. August 2022, 10.00 – 18.00 Uhr

Modul 6:

Montag, 26. September 2022, 10.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, 27. September 2022, 10.00 – 18.00 Uhr

Anmeldeschluss:  1. November 2021

Die ausführlichen Informationen finden Sie hier.

Kosten: 1.500 Euro, schriftliche Anmeldung erforderlich

Die Fortbildung ist ausgebucht. Wenn Sie sich auf die Warteliste setzen lassen möchten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular auf der Anbieterwebsite.