Trauer und Corona – 12.-13.04.2021

Sterben und Trauern hat im Jahr 2020 unter ganz anderen Rahmenbedingungen stattgefunden als zuvor. Auch im 2021 werden sich die vielen Einschränkungen bei Besuchen am Krankenbett, bei Abschiednahmen, Beerdigungsfeiern und in allen Angeboten der Trauerbegleitung fortsetzen. In dieser Weiterbildung für erfahrene TrauerbegleiterInnen werden wir uns darüber austauschen, was das alles für Trauernde bedeutet, und wie wir kompetent darauf reagieren können. Aus meiner langjährigen Arbeit mit Menschen, die keine oder nur eingeschränkte Abschiedsmöglichkeiten und viele Informationslücken rund um den Tod des Verstorbenen haben, kann ich auf ein breites Verständnis und Methodenrepertoire zurückgreifen, das ich in der Weiterbildung vermitteln werde.

12.-13.04.2021

Inhalte:
Erfahrungsaustausch
Risikofaktoren erkennen – erschwerte Trauer oder traumatische Trauer?
Alternative Rituale
Methodencheck für die nachgehende Trauerbegleitung
Methodenerweiterung für die nachgehende Trauerbegleitung

Voraussetzung
Erfahrung in der Trauerbegleitung in verschiedenen Arbeitsfeldern

285,00 €

Chris Paul
Trauerbegleiterin, Fachautorin, Dozentin
Servatiusstr.8, 53129 Bonn

E-Mail: info@chrispaul.de

Telefon: +49 (0) 228 – 24 33 16 59

Datum

12 Apr 2021
Vorbei!

Uhrzeit

Ganztägig

Veranstaltungsort

Online
Website
http://Microsoft%20Teams