Profil

IMG-20151015-WA0000

Stephanie Witt-Loers, Institut Dellanima

Stephanie Witt-Loers, 1964, verheiratet, drei Kinder, ein Sternenkind, Studium der Philosophie, Romanistik, Politische Wissenschaften, ist Trauerbegleiterin (BVT e.V ), Sterbebegleiterin, Kinder- und Familientrauerbegleiterin(BVT e. V. ), Autorin, Dozentin und Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Seit vielen Jahren befasst die Trauerfachberaterin, Therapeutin und Autorin sich mit dem Umgang von Krisen und Trauer. Hier kann es um Veränderungs- und Trauerprozesse gehen, die durch Krankheit, Scheidung, Tod oder andere einschneidende Verluste ausgelöst werden. Stephanie Witt-Loers leitet das Institut Dellanima, ist Initiatorin und Leiterin des Kooperationsprojekts des Instituts Dellanima mit dem DRK  „Leben mit dem Tod- trauernde Familien begleiten“ bietet bundesweit und in Österreich Fortbildungen, hält Vorträge, berät und begleitet in akuten Krisenfällen oder präventiv. Mit ihrer langjährigen Erfahrung arbeitet sie in der ambulanten Trauertherapie im Auftrag verschiedener Jugendämter und Kinderheime und unterstützt Kitas, Schulen, Hospize und Unternehmen. In ihrer Praxis bietet sie Einzelberatungen, Begleitungen, Coaching und Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Familien- und Gruppenbegleitung an.

Veröffentlichungen in Buchform:

  • Sterben, Tod und Trauer in der Schule. Göttingen 2009
  • Trauernde begleiten.Göttingen 2010
  • Trauernde Jugendliche in der Schule. Göttingen 2012
  • Kindertrauergruppen leiten. Ein Handbuch.Göttingen 2013/2017
  • Trauernde Jugendliche in der Familie.Göttingen 2014,
  • Wie Kinder Verluste erleben –und wie wir hilfreich begleiten können. Göttingen 2016
  • Nie wieder wir- weiterleben von Frauen nach den Tod ihres Partners. Göttingen 2017
  • Trauer bei Menschen mit geistiger Behinderung begleiten. Göttingen 2019

Profil

IMG-20151015-WA0000

Stephanie Witt-Loers, Institut Dellanima

Stephanie Witt-Loers, 1964, verheiratet, drei Kinder, ein Sternenkind, Studium der Philosophie, Romanistik, Politische Wissenschaften, ist Trauerbegleiterin (BVT e.V ), Sterbebegleiterin, Kinder- und Familientrauerbegleiterin(BVT e. V. ), Autorin, Dozentin und Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Seit vielen Jahren befasst die Trauerfachberaterin, Therapeutin und Autorin sich mit dem Umgang von Krisen und Trauer. Hier kann es um Veränderungs- und Trauerprozesse gehen, die durch Krankheit, Scheidung, Tod oder andere einschneidende Verluste ausgelöst werden. Stephanie Witt-Loers leitet das Institut Dellanima, ist Initiatorin und Leiterin des Kooperationsprojekts des Instituts Dellanima mit dem DRK  „Leben mit dem Tod- trauernde Familien begleiten“ bietet bundesweit und in Österreich Fortbildungen, hält Vorträge, berät und begleitet in akuten Krisenfällen oder präventiv. Mit ihrer langjährigen Erfahrung arbeitet sie in der ambulanten Trauertherapie im Auftrag verschiedener Jugendämter und Kinderheime und unterstützt Kitas, Schulen, Hospize und Unternehmen. In ihrer Praxis bietet sie Einzelberatungen, Begleitungen, Coaching und Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Familien- und Gruppenbegleitung an.

Veröffentlichungen in Buchform:

  • Sterben, Tod und Trauer in der Schule. Göttingen 2009
  • Trauernde begleiten.Göttingen 2010
  • Trauernde Jugendliche in der Schule. Göttingen 2012
  • Kindertrauergruppen leiten. Ein Handbuch.Göttingen 2013/2017
  • Trauernde Jugendliche in der Familie.Göttingen 2014,
  • Wie Kinder Verluste erleben –und wie wir hilfreich begleiten können. Göttingen 2016
  • Nie wieder wir- weiterleben von Frauen nach den Tod ihres Partners. Göttingen 2017
  • Trauer bei Menschen mit geistiger Behinderung begleiten. Göttingen 2019

Features

  • Fort- und Weiterbildung

    Trauerfachberaterin für Erwachsene (BVT), Trauerbegleiterin für Kinder, Jugendliche und ihre Familien (BVT), Sterbebegleiterin, Dozentin, Autorin,

  • Berufsausbildung

    Heilpraktikerin Psychotherapie

Ort

Kontakt