Profil

Profilbild BVT 3

Sandra Garnhartner

Den Weg, den ich vor mir habe, kennt keiner.
Nie ist ihn einer so gegangen, wie ich ihn gehen werde.
Es ist mein Weg. Unauswechselbar.
Ich kann mir Rat, Hilfe und Trost holen, aber gehen muss ich ihn.
Ich will diesen Weg gehen, so schwer er auch sein mag.
Und sicher wird es immer beides geben:
Tränen, Wut, Schmerz und Verzweiflung, aber auch Hoffnung, Liebe und Dankbarkeit.
Es soll mein Weg sein. Mein eigener Weg.

Mein Name ist Sandra Garnhartner und mein Wunsch ist es, mit Rat, Hilfe und Trost an der Seite Trauernder zu stehen.
Von 2015-  September 2021 war ich ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Lünen.
Dort werden Familien begleitet, deren Kinder lebensverkürzt erkrankt sind.
2018 habe ich die Große Basisqualifikation zur Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe erworben.
Vor 5 Jahren habe ich eine Kinderhospiz-AG an unserem örtlichen Gymnasium mitgegründet. Dort darf ich mit Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 über das Thema Tod & Trauer reden.
Außerdem schule ich Erzieher*innen in diesem Bereich.
Seit August 2019 biete ich Einzelbegleitungen für trauernde Erwachsene, Kinder und Jugendliche an.

Profil

Profilbild BVT 3

Sandra Garnhartner

Den Weg, den ich vor mir habe, kennt keiner.
Nie ist ihn einer so gegangen, wie ich ihn gehen werde.
Es ist mein Weg. Unauswechselbar.
Ich kann mir Rat, Hilfe und Trost holen, aber gehen muss ich ihn.
Ich will diesen Weg gehen, so schwer er auch sein mag.
Und sicher wird es immer beides geben:
Tränen, Wut, Schmerz und Verzweiflung, aber auch Hoffnung, Liebe und Dankbarkeit.
Es soll mein Weg sein. Mein eigener Weg.

Mein Name ist Sandra Garnhartner und mein Wunsch ist es, mit Rat, Hilfe und Trost an der Seite Trauernder zu stehen.
Von 2015-  September 2021 war ich ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Lünen.
Dort werden Familien begleitet, deren Kinder lebensverkürzt erkrankt sind.
2018 habe ich die Große Basisqualifikation zur Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe erworben.
Vor 5 Jahren habe ich eine Kinderhospiz-AG an unserem örtlichen Gymnasium mitgegründet. Dort darf ich mit Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 über das Thema Tod & Trauer reden.
Außerdem schule ich Erzieher*innen in diesem Bereich.
Seit August 2019 biete ich Einzelbegleitungen für trauernde Erwachsene, Kinder und Jugendliche an.

Features

  • Fort- und Weiterbildung

    Qualifizierter Vorbereitungs- und Aufbaukurs des Deutschen Kinderhospizvereins (DKHV e.V.) Große Basisqualifikation nach BVT-Standard im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar div. weitere Seminare im Bereich der Trauerarbeit und Begleitung

Ort

Kontakt