Profil

9795_FH.jpg 2 MB (2)

Rosmarie Maier

Ich begleite seit über 20 Jahren mittels Einzelgespräche Menschen in ihrer Trauer. In meiner hauptberuflichen Tätigkeit als freiberufliche Referentin mit dem Schwerpunkt: Palliative Geriatrie, berate und begleite ich Angehörige, Menschen mit Demenz und haupt- und ehrenamtlich Pflegende und Begleitende. Im Laufe von fast 35 Jahren bin ich auf unendlich viel Trauer bei Menschen mit Demenz gestoßen. Trauer über gegenwärtige Verluste und Trauer über das, was scheinbar "ewig her" ist. Trauergespräche in gewohnter Form sind oft nicht mehr möglich. In diesen Begleitungen erlebe ich immer wieder, mir völlig neue Aspekte der Trauer und unerwartet tiefe Begegnungen mit ihnen. Ebenso mache ich die Erfahrung, dass immer mehr Menschen, die kranke und pflegebedürftige Personen begleiten, selbst Trauerbegleitung in Anspruch nehmen wollen. In all den Gesprächen mit Trauernden zeichnen sich sehr häufig Gewissenskonflikte, subjektives Schulderleben und der Schmerz von tiefen biographischen Verletzungen als beständige Begleiter ihrer Trauer ab. Ich erlebe meine Fortbildung in der Vergebungs- und Versöhnungsarbeit als äußerst hilfreich in der Begleitung trauernder Menschen.

Profil

9795_FH.jpg 2 MB (2)

Rosmarie Maier

Ich begleite seit über 20 Jahren mittels Einzelgespräche Menschen in ihrer Trauer. In meiner hauptberuflichen Tätigkeit als freiberufliche Referentin mit dem Schwerpunkt: Palliative Geriatrie, berate und begleite ich Angehörige, Menschen mit Demenz und haupt- und ehrenamtlich Pflegende und Begleitende. Im Laufe von fast 35 Jahren bin ich auf unendlich viel Trauer bei Menschen mit Demenz gestoßen. Trauer über gegenwärtige Verluste und Trauer über das, was scheinbar "ewig her" ist. Trauergespräche in gewohnter Form sind oft nicht mehr möglich. In diesen Begleitungen erlebe ich immer wieder, mir völlig neue Aspekte der Trauer und unerwartet tiefe Begegnungen mit ihnen. Ebenso mache ich die Erfahrung, dass immer mehr Menschen, die kranke und pflegebedürftige Personen begleiten, selbst Trauerbegleitung in Anspruch nehmen wollen. In all den Gesprächen mit Trauernden zeichnen sich sehr häufig Gewissenskonflikte, subjektives Schulderleben und der Schmerz von tiefen biographischen Verletzungen als beständige Begleiter ihrer Trauer ab. Ich erlebe meine Fortbildung in der Vergebungs- und Versöhnungsarbeit als äußerst hilfreich in der Begleitung trauernder Menschen.

Features

  • Fort- und Weiterbildung

    Weiterbildung zur Mediatorin im Institut für Transformative Mediation/ Fortbildung in Integrativer Traumatherapie/ Fortbildung in Vergebungs- und Versöhnungsarbeit (Dr.Stauss)/ Bibliodramaleiterin/ Berufsbegleitende Fortbildung in der Begleitung trauernder Menschen bei Dr. R. M. Smeding (200 UE)/ Validationsanwenderin/ Zusatzqualifikation zur Aromaexpertin (Primavera)/ Zusatzqualifikationen im Bereich Sterbebegleitung

  • Berufsausbildung

    Examinierte Altenpflegerin/ Lehrerin für Pflege

Ort

Kontakt