Februar, 2020

07feb9:30Große Basisqualifikation: Fortbildung zum Trauerbegleiter/zur Trauerbegleiterin

Mehr

Details

Kommunikation – Gesprächsführung und Beratung

Einjährige zertifizierte Fortbildung zur einfühlsamen und kompetenten Begleitung trauernder Menschen

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Kirche und Gesellschaft etabliert sich immer mehr die Rolle der Trauerbegleiterin, des Trauerbegleiters – eines Mitmenschen „in Rufweite“, der in der Lage ist, andere auf ihrem Trauerweg hilfreich zu begleiten. Das Ziel dieser einjährigen Fortbildung, die sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Seelsorge, an Mitarbei-ter in der Hospizbewegung und in der Telefonseelsorge, an Ärzte, Pfarrer(innen), Bestatter, an Lebensberater(innen) und an alle, die sich für Trauerbegleitung interessieren, richtet, ist es, zu einem kom-petenten, hilfreichen und unterstützenden Umgang mit Trauernden zu befähigen.
Im Rahmen dieser Fortbildung spielen Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, wie die Analyse und Reflektion eigener Verlust- und Trauererfahrungen, sowie die praktische Anleitung zur Durchführung und Gestaltung einer Beratungsgruppe für Trauernde eine Rolle. Darüber hinaus geht es darum, Basiswissen in psychologischen und trauertherapeutischen Themenfeldern zu gewinnen. Hauptbestandteil der einjährigen Fortbildung aber ist, Formen hilfreicher Gespräche und Kontakte mit Trauernden sowie vertiefende, nichtverbale kreative
Methoden kennen zu lernen und einzuüben.
Wir freuen uns sehr, dass Herr Prof. Dr. Arnold Langenmayr, Ratingen, für diese Fortbildung die Leitung übernehmen wird. Er hat einen ganzheitlichen tiefenpsychologischen Ansatz, der Körper- Seele- Geist unseres Daseins mit einbezieht.

Hinweis:
Die Fortbildung entspricht in Inhalt und Umfang den Anforderungen der „Großen Basisqualifikation“ des Bundesverbandes Trauerbe-gleitung

Termine und weitere Informationen finden Sie hier

Zeit

(Freitag) 9:30

Ort

Ruhr Campus Academy

Universitätsstraße 2; 45141 Essen

Show Buttons
Hide Buttons
X