März, 2020

20mrz9:3018:00Große Basisqualifikation - Fortbildung zum Trauerbegleiter/ zur Trauerbegleiterin

Mehr

Details

Fortbildung zum Trauerbegleiter/zur Trauerbegleiterin,  Große Basisqualifikation nach BVT e.V. 1,5-jährige Fortbildung zur Trauerbegleitung

Die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld ist durch ihren Mitarbeiter, Herrn Norbert Mucksch, Mitglied des Bundesverbandes Trauerbegleitung und bildet nach bundesweit einheitlich gültigen Standards fort.

Nach Beendigung der Fortbildung sind die Teilnehmenden in der Lage, Menschen in ihrer normalen Trauer zu begleiten und verfügen über ausreichendes Wissen, bei erschwerter Trauer oder Traumatisierungen an Fachkräfte weiter zu vermitteln.

Allgemeines:
Die Fortbildung hat einen Umfang von 225 Unterrichtsstunden:

  • 180 U-Stunden finden im Kurssystem in der Kolping-Bildungsstätte statt,
  • 20 U-Stunden werden selbstorganisiert durch das Arbeiten in einer „homegroup“ abgedeckt, d.h. dass sich Teilnehmer*innenaus regionaler Nähe zwischen den Kursabschnitten treffen und Fallarbeit bzw. kollegiale Beratung oder Arbeit an Themen praktizieren,
  • 15 U-Stunden werden als 3er-Gruppensupervision á 5 Treffen genommen,
  • 10 U-Stunden werden gerechnet als Zeit zum Schreiben der eigenen Hausarbeit und der Literaturarbeit.

Am Ende der Fortbildung legt jede/r Teilnehmer/-in

  • eine schriftliche Besprechung von Büchern oder Filmen zum Thema „Sterben/Tod/ Trauer“ vor und
  • eine Abschlussarbeit über eine durchgeführte Trauerbegleitung im Umfang von 10 DIN-A4-Seiten (1 ½ Zeilenabstand). Die Arbeit liegt der Kolping-Bildungsstätte in einfacher Ausführung gedruckt und zusätzlich als Datei ca. zwei Monate vor dem Abschlussworkshop vor.

Der Zeitraum der Fortbildung erstreckt sich von Juni 2020 bis November 2021
Der Kurs beinhaltet auch Abendeinheiten.

Bildungsurlaub:
Für diese Fortbildung können Sie Bildungsurlaub beantragen. Näheres finden Sie unter „Allgemeine Informationen“ in diesem Programmheft.

Die gesamte Fortbildung wird von der Kolping-Bildungsstätte zertifiziert, den Standards des Bundesverbandes Trauerbegleitung entsprechend. (siehe: www.bv-trauerbegleitung.de)

Teilnahmegebühr:
Entscheidungsworkshop: 110,00 Euro
Gesamtkosten: 3200,00 Euro
(zzgl. Kosten für Entscheidungsworkshop)
inkl. Kurs- und Materialkosten, Unterkunft in Einzelzimmern und Verpflegung.

Eine endgültige und verbindliche Entscheidung zur Teilnahme fällt erst nach Durchführung des Entscheidungsworkshops.

Bitte beachten Sie: Die Supervisionskosten sind nicht im Preis inbegriffen.

Die Teilnahmegebühr ist anteilig pro Kursabschnitt zu entrichten. Individuelle Teilzahlungen sind nach Absprache möglich.

Bei den Teilnehmer*innen wird vorausgesetzt:

  • mindestens 25 Jahre alt zu sein
  • sich mit eigener Trauer auseinandersetzen zu wollen
  • sich auf prozessorientierte Arbeit mit hohem Selbsterfahrungsanteil einlassen zu wollen
  • nicht selbst akut in einer persönlichen Trauer zu leben
  • die Kursleitung über akute psychische Erkrankungen oder Behandlungen zu informieren

Teilnehmende mind. : 16

Ein weiteres Seminar „Fortbildung zum/zur Trauerbegleiter/-in“ ist geplant für Mitte
2022 bis Ende 2023.

Eine detaillierte Kursbeschreibung finden Sie hier

Zeit

(Freitag) 9:30 - 18:00

Ort

Kolping-Bildungsstätte Coesfeld

Gerlever Weg 1, 48653 Coesfeld

Show Buttons
Hide Buttons
X