5. TagungsFestival „Leben–Sterben–Feiern“

Lebenswissen zu Tod und Trauer – Lieder und begleitende Rituale
in Bad Belzig / ZEGG bei Berlin, 3. bis 6. Oktober 2019

Wir laden herzlich ein! Persönlich wie professionell interessierte Menschen – Erwachsene, Kinder und Jugendliche.

Infos, Programm, sowie TagungsRückblicke zu bisherigen Festivals (Fotos, Vorträge usw.)
unter http://www.leben-sterben-feiern.de/  

Leben-Sterben-Feiern ist in einer besonderen Art gestaltet, und wirkt sowohl verbindend als auch impulsgebend für Menschen, die eine Begegnungs- und Ritualkultur zu Sterben, Tod und Trauern miteinander erleben und weiter entwickeln möchten. Eine Kultur der Selbstermächtigung, Eigenverantwortung und Gemeinschaftlichkeit.

Elemente sind unter anderem die gemeinsame Gestaltung von Ritualen und das Singen –

die gesamte Tagung wird davon durchzogen und getragen sein. Die beteiligten Menschen bilden eine „Gemeinschaft auf Zeit“, um dann Stärkung, Impulse und neue Kontakte in ihre persönlichen und beruflichen Lebensräume mitzunehmen.

In 2019 richten wir einen besonderen Augenmerk auf die Frage:

„Gutes“ Leben – „gutes“ Sterben?
Was kann ich tun, um möglichst heil diese Welt zu verlassen – und was kann ich zur Heilung der Welt durch mein Leben und Sterben beitragen?

Es gibt
* Vorträge und gemeinsames Forschen
* vielfältige Workshops (auch mit kreativen Gestaltungen)
* gemeinsame und individuelle Rituale, Singen und Tanzen
* Gruppen für Kinder und Jugendliche
* Kabarett, Märchenabend und Filme
* Raum für Stille und Rückzug
* Raum für eigene Angebote der Teilnehmer*innen und für Vernetzung, Literatur
* Mexikanisches Totenfest mit dem meikanischen Kultuerverein Calaca e.V. Berlin