Seminar: Trauergruppen leiten lernen

Gruppenleitung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Leitung ist besonders gefordert. Da sind Gruppenmitglieder, denen es zu schnell, andere, denen es zu langsam vorangeht, da gibt es Konflikte. Es geht um die Fragen: Was muss ich als Leiterin oder Leiter einer Gruppe wissen und beachten, um die Dynamik in der Gruppe zu erkennen, um eine Gruppe leiten und begleiten zu können? Welche methodischen Möglichkeiten gibt es? Wie kann ich die Gruppenstunde beginnen und abschließen? Es wird auch um das eigene Verständnis von Leitung und neue Ansätze in und für Leitung gehen.

Was gilt es davon besonders in Trauergruppen zu beachten? Was muss ich beim Aufbau einer Trauergruppe beachten und bedenken?
Wir arbeiten mit Theorie-Inputs, an Fallbeispielen aus der eigenen Praxis und kollegialem Austausch. Es wäre schön, wenn Sie Fragen und Beispiele aus Ihrem Gruppenalltag mitbringen könnten.

Während des Seminares lädt ein Büchertisch mit Literatur zur Gruppenleitung, Methoden und Trauerbegleitung zum Stöbern und Kaufen ein.

Der höchste Lohn für unsere

 Bemühungen ist nicht das,

 was wir dafür bekommen,

 sondern das,

 was wir dadurch werden.

 (John Ruskin)